Lesung vom 27. 09. 2017 in Hamburg/Schanzenviertel

Ulrich Pleitgen las

   Bachtyar Ali - "Die Stadt der weißen Musiker"

                             (Kurdistan/Deutschland)

Der diesjährige Nelly-Sachs-Preisträger präsentierte seinen neuen Roman kürzlich auf der Frankfurter Buchmesse.
Aus der Begründung der Jury: "Mit Bachtyar Ali wird ein Schriftsteller ausgezeichnet, der zu den bedeutenden Autoren der islamischen Welt zählt und dessen Werke im Westen noch weitgehend unentdeckt sind.

 "Die Stadt der weißen Mudsiker" und "Der letzte Granatapfel" erinnern an die große orientalische Erzähltradition und schildern auf hochpoetische Weise eine unbekannte Welt."

Bachtuyar Ali lebt in Köln und spricht Deutsch. Er war bei der Lesung im Schanzenviertel anwesend und hatte an der anschließenden Lesung lebhaft Anteil genommen.