KÄSESALAT MIT TRAUBEN UND NÜSSEN

Zutaten (für 2 Personen) - 2 EL Essig, 2 EL Apfelsaft, 2 TL Walnussöl, 1 Bund Schnittlauch, SAlz, Pfeffer, 1/2 Zwiebel, 100 g Emmentaler - Käse, 80 g Weintrauben, 10 Walnusshäften (40g).

Zubereitung: Essig, Saft, Öl mit wenig Wasser, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren, Zwiebeln würfeln, Käse in Streifen schneiden, Weintrauben halbieren und entkernen und Nüsse klein hacken. Alles...>>

>>

MELANZANE ALLA PARMIGIANA

Auberginen mit Käse überbacken Das ist der italienische Auflauf schlechthin: mit Auberginen, Tomaten, Parmesan, Mozzarella und natürlich viel Knoblauch.

Zutaten für 4 Personen:
2 mittelgroße Auberginen . Salz . 850 g geschälte Tomaten aus der Dose . 6 Knoblauchzehen . 1 Bund Petersilie . 250 g Mozzarella Käse . etwa 1/8 l Olivenöl  .
2 Essl. Tomatenmark . 1 Lorbeerblatt ....>>

>>

GEBRATENES FLEISCH

Allgemeines über die Zubereitung
Roastbeef vom Rind wird schnell und scharf gebraten. Es soll im Anschnitt rosig aussehen, darf aber nicht mehr, wie manchmal angenommen wird, blutig sein. Hammelfleisch, Kalbfleisch oder Schweinefleisch soll dagegen gut durchgebraten werden.
Die Portionsscheiben vom Hammel, Kalb oder Schwein legt man in eine Stielpfanne mit stark erhitztem Fett, doch soll...>>

>>

THÜRINGER ROSTBRÄTEL

In einer der FAMILIE DR. KLEIST - Folgen bereitet Ulrich Pleitgen mit viel Liebe, aber mit einem eher komischen als kulinarischen Erfolg das Thüringer Nationalgericht THÜRINGER ROSTBRÄTEL zu.
Inzwischen kann er´s! Er hat geübt.
 
  THÜRINGER ROSTBRÄTEL
 
1/2 l helles Bier
4 mittelgroße Zwiebeln
4 Schweinenackensteaks (je ca. 200 g)
1 EL Mehl, Salz,...>>

>>

GEMÜSE - BORSCHTSCH

Rote Bete und Karotten schälen und in grobe Stücke teilen, Stangensellerie waschen und würfeln, den gewaschenen Weißkohl grob zerkleinern. Die geschälte Zwiebel und die Knoblauchzehen in Ringe bzw. feine Stücke schneiden. Das Öl in einem hohen Topf erhitzen, zuerst die Zwiebelringe ca. 5 Minuten darin andünsten, dann 1 3/4 Liter Wasser angießen und Rote Bete, Karotte und den Sellerie dazugeben....>>

>>

SAUERKRAUTAUFLAUF

Das Sauerkraut in Gänseschmalz leicht anschmoren, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, dann die Brühe angießen und das Kraut ca. 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren garen. Eine feuerfeste Form einfetten und nun abwechselnd das Sauerkraut, den gewürzten Räucherspeck und das Püree einschichten; die oberste Schicht sollte Kartoffelpüree sein. Diese mit Käse, Petersilie und Butterflöckchen...>>

>>

GEFÜLLTE TOMATEN

Tomaten waschen, Stengelansätze entfernen, dann abtrocknen und einen Deckel abschneiden. Anschließend mit einem Löffel aushöhlen und innen mit Salz und Pfeffer bestreuen. Käse, Schinken und Zwiebeln fein würfeln, mit dem Basilikum vermischen und die Füllung in die Tomaten geben; in eine gefettete feuerfeste Form setzen, mit Butterflöckchen belegen, jeder Tomate einen Tropfen Tabasco dazu geben...>>

>>

Großmutters Kartoffelsalat

Die Kochleidenschaft könnte Ulrich von seiner Großmutter geerbt haben. Ulrich und Großmutter Margarethe waren an vielen Wochenenden im hannoverschen Zoo-Restaurant. Das hatte eine Freundin von Margarethe gepachtet, und sie half da in der Küche aus, wenn viel zu tun war. Während Ulrich durch seinen geliebten Zoo marschierte, bereitete seine Großmutter - kiloweise für die vielen Gäste! - ihren...>>

>>

Kennt Ihr SZEGEDINER GULASCH? Hier ist Ulrichs Rezept:

In heißem Fett oder kleingewürfeltem Speck die feingehackten Zwiebeln goldgelb rösten, Paprika darüberstreuen, aufzischen lassen, mit zwei Eßlöffeln heißem Wasser ablöschen.
Das grob gewürfelte Fleisch zugeben und anbraten. Mit Salz, Kümmel, Zucker Knoblauch und Tomatenmark würzen. Das Sauerkraut unter das Fleisch mischen. So viel Wasser aufgießen, dass das Kraut gerade mit Flüssigkeit...>>

>>

BOEUF STROGANOFF

Wie wir aus der Rubrik INTERVIEWS inzwischen wissen, isst Ulrich gern Boeuf Stroganoff. Er isst das Gericht nicht nur gern, er bereitet es auch gern zu.

Hier haben wir´ s :
Fleisch enthäuten, in kurze Streifen schneiden. In heißer Butter 2 - 3 Minuten anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, warm stellen, mit Salz und Pfeffer würzen. In dem Bratfett die kleingeschnittenen...>>

>>
Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s