1976 - MEDEA VON EURIPIDES/1976 (SCHAUSPIEL FRANKFURT)

THEATERTREFFEN 1977 KOMPLETT. Die Auswahl für das Berliner Theatertreffen, das in diesem Jahr vom 3. bis zum 23. Mai stattfinden wird, ist gestern in Berlin von der zehnköpfigen Kritikerjury endgültig festgelegt worden. Danach werden zehn bemerkenswerte Schauspielinszenierungen deutschsprachiger Bühnen - die Höchstzahl, die die Satzung erlaubt - von der Berliner Festspiele GmbH zum...>>

>>

1977 - SCHAUSPIEL FRANKFURT 1976 / 1977 (Städtische Bühnen Frankfurt am Main)

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS ENSEMBLE - Thomas Ott, Merlin Pawlowsky, Rene Peier, Barbara Petrisch, Ulrich Pleitgen, Friedrich Karl Praetorius, Christian Redl, Frank Rehfeldt, Maria von Reppert, Gerhard Retschy, Peter Roggisch, Hans Christian Rudolph, Alwin Michael Rueffer, Inge Rüppel, Matthias Scheuring, Karin Scheumeyer, Eos Schopohl, Elisabeth Schwarz, Giselher...>>

>>

1977 - "GONCOURT ODER DIE ABSCHAFFUNG DES TODES" VON TANKRED DORST UND HORST LAUBE - URAUFFÜHRUNG IN FRANKFURT / 1977

DIE AUSSCHLACHTUNG DER BRÜDER GONCOURT >Goncourt oder Die Abschaffung des Todes< - so nennen die BilderbogenbastlerDorst und Laube (>Toller> 1968;>Eiszeit<,1972)  und Laube (>Der Dauerklavierspieler<,1974) ihre Pariser Szenen- und Szenchenfolge aus dem Siebziger Krieg und den Tagen der Kommune.

Mit der Abschaffung des Todes meinen sie die von der...>>

>>

1977 - DIE TAGE DER COMMUNE

Premiere im Schauspielhaus Frankfurt am 27.09.1977: "DIE TAGE DER COMMUNE" von Bertolt Brecht. Regie: Peter Palitzsch>>

>>

1977 - EIN SOMMERNACHTSTRAUM VON WILLIAM SHAKESPEARE / 1977 REGIE: WILFRIED MINKS SCHAUSPIELHAUS FRANKFURT

Theaterkritiken (Ausschnitte) zu Shakespeares >Mittsommernachtstraum< - inszeniert von Wilfried Minks am >Schauspiel Frankfurt<.

Vierzehn Minuten rauschender Beifall im Schauspiel Frankfurt! Wilfried Minks, der Gastregisseur, erstmals in Frankfurt, hat´s fertiggebracht mit seiner Inszenierung von Shakespeares >Mittsommernachtstraum< in der neuen Übersetzung...>>

>>

1978 - DREI SCHWESTERN - 1978

GEWESENE UND ZUKÜNFTIGE MENSCHEN- Claus Peymann inszenierte Tschechows >Drei Schwestern<

Geraume Zeit nach Spielzeitbeginn präsentiert Claus Peymann in dieser seiner letzten Saison in Stuttgart eine Inszenierung der >Drei Schwestern< , der man in vieler Hinsicht die vorangegangene intensive Teamarbeit mit den Schauspielern anmerkt, für die Peymann in ganz eigenem Sinn bekannt...>>

>>

1978 - DREI SCHWESTERN - Schauspiel 78/79

DREI SCHWESTERN von Anton Tschechow

Rolle: Andrej>>

>>

1978 - MASS FÜR MASS

William Shakespeare

Rolle. Lucio

Regie: G. B. Tragelehn>>

>>

1979 - Der Schatten eines Rebellen - 1979

Valentin Jeker inszenierte 1979 mit Ulrich Pleitgen in der Hauptrolle am Staatstheater Stuttgart DER SCHATTEN EINES REBELLEN von Sean O´Casey>>

>>

1980 - CAPITAL / KULTUR - DIE BESTEN SCHAUSPIELER DES JAHRES 1980

Nicht das starre Konzept von Regie-Dompteuren, sondern die darstellerische Kraft von Schauspielern stand bei den herausragenden Inszenierungen dieser Spielzeit im Vordergrund. An der Spitze: Ulrich Pleitgen, Mitglied der Peymann-Truppe in Bochum. Er brillierte als Herzog in >Torquato Tasso< , als Lucio in >Maß für Maß< und als Redakteur Überzwerch in >Ahnsberch<  - souverän...>>

>>
Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s